Life is not fair. But you can be. Faire Woche in Oldenburg vom 15. – 29. September 2017

Kaffee und Schokolade können fair sein – das ist nichts Neues. Aber Kleidung, Schmuck, Impro-Theater, Kino, Restaurants, Schulen und Mensen können es auch! Wie das geht? In der Fairen Woche, der größten Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland, vom 15. bis zum 29. September 2017 präsentiert sich Oldenburg von seiner fairen Seite, mit einem bunten Programm rund ums Thema Fairtrade. Alle Programm-Highlights mit Fairen Spaziergängen, Vorträgen zum Thema Nachhaltige Textilproduktion und Durchblick im Siegel-Dschungel, Verkostungen, Kino & Theater sowie Modenschau sind im Veranstaltungskalender der Fairen Woche zu finden. Hier zeigt sich, dass Oldenburg auf einem guten Weg ist, Fairtrade-Town zu werden. Beim fairen Aktionskalender auf der Facebook Seite von KOSTBAR gibt es jeden Tag faire Preise zu gewinnen.

Los geht’s bereits am 11. September im Weltladen in der Kleinen Kirchenstraße 12. Hier gibt das 20-jährige Weltladen-Jubiläum Anlass zu täglichen Aktionen wie Verkostungen, einer Tombola und einem Preisnachlass von 20% auf Kunsthandwerk. 20 Tage lang, bis zum 30. September. Faires Kino steht am 28. September um 18:30 Uhr im Casablanca mit der Vorpremiere des Films „Das grüne Gold“ auf dem Programm.

Auch das Studentenwerk Oldenburg hat über den gesamten Zeitraum faire Köstlichkeiten in den Cafeterias im Angebot. Dazu bieten die Mensen in Oldenburg, Emden, Wilhelmshaven und Elsfleth am 26. September faire Menüs an.

Dass auch Schule fair sein kann zeigt die Fairtrade Liebfrauenschule, die in den Aktionswochen faire Cola und faires Schulobst anbietet. Auch das theater wrede+ erweitert sein Sortiment mit einem fairen Angebot, genauso wie die denn’s bio Märkte in Oldenburg und Umgebung. In der Verbraucherzentrale am Julius-Mosen-Platz 5 findet eine Ausstellung zum Thema „Fair und bio“ statt und auch hier können faire Produkte probiert werden.

Die Faire Woche zeigt, in wie vielen Lebensbereichen faires Handeln möglich und sogar leicht ist. Ein Blick in den Veranstaltungskalender verrät, wann und wo alle fairen Aktionen zu finden sind.
Die Faire Woche wird vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband veranstaltet. Die Planung und Umsetzung der jährlich rund 2.000 bis 2.500 Aktionen übernehmen lokale Gruppen und Organisationen, wie Weltläden, Aktionsgruppen, kirchliche Gruppen, Unternehmen, Supermärkte, Fairtrade-Schulen oder gastronomische Betriebe.

Kontakt: Fairtrade-Town Steuerungsgruppe Oldenburg, Désirée Diering, fairtradetown@oezo.de

Flyer (PDF): Life is not fair. But you can be. Faire Woche in Oldenburg