Mit dieser Informations- und Diskussions-Veranstaltung lernen wir die “Perle Afrikas” kennen durch Fotos, Fakten und Geschichten über Kaffee-Bäuerinnen / Bauern, gesellschaftliche, kulturelle und politische Entwicklungen sowie durch Lebens- und Reise-Erlebnisse.

Mittwoch, 15. August 2018 – 19.00 Uhr

Ev.-Meth. Kirche, Ofener Str. 1 (Friedensplatz), Oldenburg

Wir laden Sie / Euch ein zu einer besonderen Informations- und Diskussion-Veranstaltung über fairen Bio-Kaffee aus Uganda ein. Sie können zu Beginn diesen Kaffee aus Uganda probieren, den es seit letztem Jahr in Weltläden und Bio-Läden gibt. Hilmar Froelich, Vorstandsmitglied des Ökumenischen Zentrums Oldenburg mit seinem Weltladen hat aufgrund familiärer Bindungen viele Jahre in dem Ost-Afrikanischen Land Uganda gelebt und gearbeitet.

Er wird über den Ankole-Kaffee und die ihn kultivierenden Bäuerinnen und Bauern vorstellen und diese Information ergänzen durch Fakten und Daten über Geschichte, kulturelle, gesellschaftliche, politische und ökonomische Entwicklungen Ugandas. Geschichten und Erzählungen aus eigenem Leben und Erleben werden zusätzliche Impulse für die Diskussion mit den Teilnehmern des Abends geben.

 

 

Eine Auswahl an Produkten aus Uganda (Kaffee, Schokolade, Schmuck) finden Sie bei uns im Weltladen!