Vom Kunsthandwerk zum Lebensmittel

Wir vom WELTLADEN Oldenburg verkaufen seit 1997 Kunsthandwerk, Gebrauchshandwerk, Spielzeug und Lebensmittel aus dem Fairen Handel.

Die Welt ist bunt. Und die Vielfalt dieser Welt, besonders die kulturelle und wirtschaftliche der Völker und Länder des Südens, spiegelt sich in den Produkten unseres Weltladens wider. Diese Vielfalt wird den Käufern im Weltladen insbesondere dadurch bewußt, dass die angebotenen Produkte mit Hintergrund-Informationen verbunden sind, die sie in Art und Umfang in keinem Supermarkt und Kaufhaus oder Einzelhandelsgeschäft finden.
Wir bieten eine große Vielfalt von Waren an, z.B.:

 

Lebensmittel:

Kaffee Oldenburg-Kaffee aus Mexiko, Tanzania Kaffee, Espresso aus Guatemala, magenschonender Kaffee aus Mexiko, Cubita Kaffee aus Kuba, Instantkaffee aus Tanzania, Nicaragua Kaffee, Bohnenkaffee zum Selbstmahlen, Cappuccino ohne und mit Kakao. Die überwiegende Zahl der Kaffees stammen aus biologischem Anbau.

Tee Ostfriesentee aus Darjeeling, First Flush aus Indien, Broken aus Sri Lanka, Rooibos-Tee aus Südafrika, verschiedene Teemischungen in Beuteln und und und… Die meisten Tees stammen schon seit Jahren aus biologischem Anbau.

Honig / Marmelade Verschiedene Sorten Honig, flüssig oder cremig-fest aus Chile und Mexiko, Marmelade aus Swaziland und Guatemala.

Kakao und Schokolade Biologisch angebauter Kakao aus Bolivien und Ghana, Instant-Kakao-Getränk mit Kakao aus Ghana und Zucker von den Philippinen und aus Kuba.
Verschiedene Schokoladen: Vollmilch, Nuß, Zartbitter, Bitter, Bitter mit Orangenöl (auf der Messe in Nürnberg mit einem Preis ausgezeichnet). Auch exotischere Varianten wie Vollmilch-Schokolade mit Kaffee und Zimt oder mit Ingwer und Sesam.

Snacks und anderes Süßes Mango-Schnitten, Rosinen aus Südafrika, Nüsse aus verschiedenen Ländern, Kekse mit Zutaten aus verschiedenen Ländern, Chips mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Getränke Rot- und Weißwein aus Chile und Südafrika, Orangensaft aus Brasilien (natürlich mit Orangen aus ökologischem Anbau, ohne Zuckerzusatz), Fruchtsaft-Getränk aus Brasilien.

 

Kunsthandwerk:

Uhren aus Kolumbien, Fußmatten aus Sri Lanka

Holzschalen und Salatbestecke aus Vietnam

Klangschalen aus Tibet

Kreuze aus El Salvador

 

Gebrauchswaren:

Filz-Eierwärmer aus Nepal 

Taschen aus recycelten Saftpackungen von den Philippinen

Tischdecken und Briefpapier aus Indien

Taschen und Sorgenpuppen aus Guatemala

Batik-Karten aus Nepal

Trink-, Wein- und Sektgläser aus Guatemala

Nachhaltig produziertes Bambus-Geschirr aus China  

Wachskerzen aus Südafrika und Speckstein-Kerzenständer aus Kenia

Körbe und Figuren aus Ghana und Kenia

 

Spielwaren, Musikinstrumente:

Trommeln und Rasseln aus Ghana, Kenia und Indonesien

Oware-Spiel aus Ghana oder Kalaha aus Indonesien

Jonglierbälle und “Hackysacks” aus Peru

Fingerpuppen, Sorgenpüppchen aus Guatemala

Die Produkte zeigen auf mehr oder weniger direkte Weise die vielfältigen Ansätze kultureller Identität und demonstrieren die Produktions- und Wirtschaftsweisen der Menschen aus den Herkunftsländern. Sie schlagen damit eine Brücke zum Verständnis anderer Völker, die mit ihrem (Kunst)-Handwerk die Vielfalt und den kulturellen Reichtum ihrer Länder darstellen. So wird ein verständnisvolles Miteinander gefördert, auch zwischen Deutschen und Menschen aus anderen Ländern, die aus unterschiedlichsten Gründen zu uns gekommen sind.